Presseberichte über UNIKA Natursteine

Naturstein - DER nachhaltige Baustoff der Zukunft

Naturstein ist ein seit Jahrtausenden geschätzter und faszinierender Baustoff. Naturstein ist ein rein aus der Natur gewonnenes Material und hat sich im Laufe von Jahrmillionen ganz natürlich gebildet. Für seine Herstellung ist keine Energie notwendig. Der Aufwand für den Abbau und das Zuschneiden der Steine ist dank neuester, ressourcenschonender Techniken im Vergleich zu anderen Baustoffen (wie zum Beispiel Keramikfliesen) gering. Der natürliche und antiallergene Naturstein enthält keinerlei Schadstoffe, ist recycelbar und somit DER nachhaltige Baustoff der Zukunft. Natursteine sind widerstandsfähig, schmutzabweisend, antibakteriell und pflegeleicht.

Innen und Außen - vielseitig einsetzbar

Durch seine Vielfalt, Beständigkeit, Funktionalität sowie Nachhaltigkeit bietet Naturstein zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für den Innen- und Außenbereich.

Natursteine haben ihr altmodisches und rustikales Image als reine Bauträger für Schlösser und Kirchen längst abgelegt und finden heute Anwendung als zeitloses Material. Den Einrichtungswünschen sind mit diesem Baustoff keine Grenzen gesetzt.

Naturstein ist, wie auch Holz, ein natürlicher Rohstoff. Beide Baustoffe stellen vom ökologischen Standpunkt her die optimale Kombination dar. Optisch ergänzen sich diese beiden Elemente perfekt. So lassen sich Holzmöbel jeglichen Stils und einzelne Holzelemente wie Dachbalken oder Wandelemente aus Holz perfekt mit Wandverkleidungen aus Naturstein, Natursteinfliesen, Natursteinböden oder Dekorationselementen kombinieren. Diese Kombination schafft ein rustikales und zugleich angenehmes Raumklima.

Natursteine sind frostsicher und tausalzbeständig, also bestens geeignet für Terrassen oder als Pflastersteine für Einfahrten. Auch im Bad, Wellnessbereich oder in der Küche sind Natursteine durch Ihre schmutz­abweisenden und anti­bakteriellen Eigenschaften das perfekte Material für Natursteinfliesen, Waschbecken oder Küchenarbeitsplatten.

Naturstein kommt aber auch vielfach bei der Gartengestaltung zum Einsatz. Egal ob für Mauersteine, Fensterbänke, Brunnen, Säulen, Skulpturen oder ein Hochbeet. Naturstein ist auch im Garten ein ökologischer, langlebiger und vor allem nachhaltiger Baustoff.

Durch die vielfältigen Farben und möglichen Oberflächenbearbeitungen gibt Naturstein der kreativen Architektur kaum Einhalt.

UNIKA Natursteinwerk - Innovation trifft auf Tradition

Um Kunden und Architekten noch mehr gestalterische Freiheit zu bieten, wurden von der österreichischen Firma UNIKA Natursteinwerk Ges.m.b.H drei eigene Oberflächenbehandlungen für Natursteine entwickelt: kristallmatt, gestockt-kristallmatt und seidenmatt. Zusätzlich wird bei der Firma UNIKA noch mit der einzigartigen Salzburger-Antik-Oberflächenbearbeitung gearbeitet. Für dieses spezielle Verfahren werden die Natursteine geschliffen, sandgestrahlt, abgesäuert, gelaugt, neutralisiert, erhitzt, naturgeölt und zum Schluss fein gebürstet. Diese Oberflächenbehandlung verleiht dem Naturstein eine besondere, edle Optik.

Die Kosten für Naturstein

Der Preis für Naturstein ist in den letzten 20 Jahren gegenüber allen anderen Baustoffen am stärksten gefallen. Ein fertig gebauter Natursteinbelag kostet heute durchschnittlich 20 bis 30 Prozent weniger als noch vor 20 Jahren. Naturstein bietet somit nicht nur optisch, sondern auch preislich eine echte Alternative zu anderen Bodenbelegen. Rechnet man den Zeitfaktor hinzu, so ist Naturstein wahrscheinlich der günstigste Baustoff, da zum Beispiel Natursteinfliesen über Generationen hinweg niemals ersetzt werden müssen. Während viele Baustoffe im Laufe der Jahre unansehnlich werden, erhält Naturstein mit den Jahren eine natürliche Patina. Der Aufwand für Reinigungs- und Wartungskosten ist gering. Unabhängige Untersuchungen beweisen, dass Naturstein über die gesamte Nutzdauer eines Gebäudes betrachtet, nicht teuer sind als vergleichbare, künstliche Baustoffe. Den etwas höheren Investitionskosten stehen die langfristig günstigeren Unterhaltskosten sowie die höhere Lebensdauer gegenüber.


Die Salzburgerin 02/18

Wer beim Firmennamen UNIKA an Unikate denkt, liegt genau richtig. UNIKA hebt sich mit seiner umfangreichen und hochwertigen Produktpalette deutlich von der Masse ab. Ob weißer Adria-Perlenkalkstein, Kaisermarmor, Rauchkristall, Alpendiabas, Tauern- und Donaugneis – Natursteine zählen zu den ältesten und bewährtesten Baumaterialien des Menschen und spiegeln die einzigartige Kreativität der Natur wider. Die außergewöhnlichen UNIKA-Natursteine prägen ein unvergängliches Wohnen mit Stein, dem keine Grenzen gesetzt sind. Sei es im exklusiven Innenbereich oder auch als optimale, robuste und pflegeleichte Möglichkeit für den Außenbereich. Ob als Gartenweg, Poolumrandung, Mauerverkleidung oder als Terrassenanlage – die UNIKA-Natursteine fügen sich durch ihre Natürlichkeit harmonisch in die Natur ein und stellen wohl die mitunter schönsten Elemente der Landschaftsarchitektur dar. Im Natursteinzentrum in Lengau bei Straßwalchen werden edle Natursteine kunstvoll für die Gestaltung im Innen- und Außenbereich verarbeitet. Von klassisch bis modern – bei UNIKA werden Natursteine in die richtige Form gebracht, wie beispielsweise der „Salzburger dunkelblaue Silikatmarmor“. Dieser edle Marmor mit wunderschön glitzerndem Silberglimmer ist sowohl für den Innenbereich – etwa als Küchenarbeitsplatte – als auch für die Außengestaltung perfekt geeignet. Mit dem mediterranen UNIKA Muschelkalkstein hält ein Stück Urlaubsgefühl Einzug in jeden Garten: dieser eignet sich optimal für die individuelle Terrassengestaltung oder auch als einzigartiger Gartenzaun. Auch historische Baumaterialien wie der Alte Untersbergerboden, Massiv-Bauteile oder Altwiener Ziegel- und Pflasterstein sind bei UNIKA Natursteine erhältlich.

Einzigartige Oberflächen

Die einzigartige Salzburger Antik-Oberflächenbearbeitung der Steine ist eine Besonderheit. Die seidenmatten Flächen werden ausschließlich bei UNIKA produziert. Im Gegensatz zu polierten Marmorfliesen- Oberflächen punkten sie nicht nur durch Rutschfestigkeit, sondern auch durch ihre Unempfindlichkeit. Treu nach traditioneller Handwerksqualität veredelt UNIKA darüber hinaus auch europäische Steine, wie etwa die begehrten Antikgranitbrunnen aus Schlesien, die in jedem gewünschten Sondermaß angefertigt werden. Auch die frostsicheren Säulen und Balustraden aus dichtem Kaisermarmor erfreuen sich großer Beliebtheit und stellen eine hochwertige und sinnvolle Alternative zu Billigware aus Fernost dar. Fordern Sie kostenlos den Katalog „Natursteinfibel – Österreich und die ehemaligen Kronländer“ an und finden Sie aktuelle und preisgünstige Lagerangebote auf www.natursteine.at!


Naturstein online Bericht auf natursteinonline.de

Neue Materialien und Oktoberfest


Salzburger Wirtschaft

Stein aus dem Salzburger Raum auf internationaler Natursteinmesse vertreten

Unika Naturstein aus Lengau setzt auf Tradition und regionalen Stein

Im internationalen Natursteinhandel spielt Österreich derzeit eher eine untergeordnete Rolle. Billigimporte aus asiatischen Ländern bestimmen das weltweite geschehen. Dennoch lässt sich Georg Platzer, Geschäftsführer des Unika Natursteinwerks in Lengau von dieser Situation nicht beeindrucken. Er steht zu den einheimischen Natursteinen. Was auch nicht verwundert, wenn man bedenkt, dass er einem Familienunternehmen entstammt, dessen Gründung bereits 1375 erfolgte. Als gelernter Steinmetz- und Hafnermeister ist er mit allen zeitgemäßen Bearbeitungsmöglichkeiten des Natursteins bestens vertraut und er verfügt in seinem Unternehmen auch über einen entsprechend modernen Maschinenpark, doch dies ist Platzer nicht genug. Traditionelle handwerkliche Fähigkeiten und branchenspezifisches Wissen gehen unweigerlich verloren, wenn sie nicht gepflegt werden. Ebenso verhält es sich mit den heimischen Natursteinvorkommen. Wenn nur noch Handel mit billiger Importware betrieben wird, haben regionale Bruchbetreiber keine Chance. Doch gerade diese Steine haben sich über Jahrhunderte in der Baugeschichte bewährt und bieten den Bauherren hohe Sicherheit in der Ausführung und entsprechend lange Lebensdauer. Zur Wahrung dieser Traditionen hat sich Georg Platzer entschlossen, aktiv zu einem Fortbestand dieser kulturellen Werte beizutragen.

So liefert das Unternehmen neben Standardprodukten wie Boden- und Wandbelägen, Küchenarbeitsplatten und Mauersteine auch traditionelle architektonische Gestaltungselemente wie Brunnen, Balustraden und Säulen. Mehr noch - die unerwartet hohe Akzeptanz ermutigt ihn den Kristallmarmor Salzburger dunkelblau auf der Natursteinmesse Stone+tec in Nürnberg einem internationalen Publikum vorzustellen. Da sich dieser frostbeständige Stein zum Einsatz im gesamten Innen- und Außenbereich eignet, werde ihm von Experten guten Chancen vorausgesagt, da sich dieser Stein durch sein optisches Erscheinungsbild vom Einheitsgrau vieler Granite wohltuend abhebt. Vor allem die, eigens für den Außenbereich entwickelte Oberflächenbearbeitung „kristallmatt“, dürfte wegen ihrer Rutschsicherheit, Pflegeleichtigkeit und Unempfindlichkeit sicherlich großen Zuspruch finden. Ein mutiger Schritt in die richtige Richtung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.